schnapsgalerie spendel birne

birnenbrand


BIRNENBRÄNDE

ST. PAULER  WEINBIRNE
Die St. Pauler Weinbirne – landläufig bekannt unter dem Synonym KLETZENBIRNE – wird gerne als Füllung für die in der Kärntner Küche bekannten KLETZENNUDEL verwendet. Diesen Schnaps erkennt der Fachmann an seiner typischen Weinbirnensüße. Dieses Produkt ist indirekt „Retter der alten Weinbirnenbäume“ in der Region St. Paul. Weinbirnenbäume tragen
erst mit einem Alter von 30 Jahren Früchte. Ein klassischer Birnenbrand mit ehrlichem und trockenem Aroma.

ÖSTERREICHER BIRNE
Die Österreicher Birne ist eine der ältesten Mostbirnen unserer Region. Ihre Bäume prägten über viele Jahrhunderte die Landschaft durch ihre herrliche Blütenpracht. Der daraus gewonnene Edelbrand ähnelt im Geschmack der Williamsbirne trägt aber die charakteristisch herbe Note der typischen Mostbirne.


QUITTE

Ein zweifelsfrei sonderbares Gewächs von unförmiger Gestalt, diese QUITTE. Den Namen verdankt sie – ihrer Herkunft nach – der griechischen Stadt Kydonia, im Nordwesten der Insel Kreta. Ihre Gestalt ähnelt dem eines Apfels oder einer Birne, oder einer Symbiose dieser beiden? Trotz ihres starken typischen Aromas ist sie für den Rohverzehr nicht geeignet, da sie sehr hart und wenig schmackhaft ist.

Wer die Quitte je in destillierter Form genießen durfte kann erahnen, warum sie als die Frucht der Aphrodite gehandelt wurde. Kaum ein Edelbrand vermag das Aroma dieser Komposition zu übertreffen. Überwältigend an Fruchtigkeit und verzaubernd an Bestimmtheit und Grazie, wie es nur die Frucht einer Göttin vermag.
S P E N D E L – Quittenschnaps, das sollte niemand versäumen.
apfelschnaps
zwetschen und andere kerne
spargel & Co

spendel-schnaps@aon.at
mobil: 0664 3831 586
Kontakt